Aktuelle Berichte


Einsatz nach Meppen

25.09.2018

Am 24.09.18 11:21 wurde unsere Ortsfeuerwehr zu einer Vorbesprechung Einsatz in Meppen alarmiert. 14:30h sind 9 Einsatzkräfte bereit für den Abmarsch. Die Anforderung kam im Rahmen der Regionsbereitschaft 5 für Amtshilfe zum Moorbrand im Gebiet um Meppen....

Zum Bericht

Auf der Spur von großen Feuerwehrfahrzeugen

24.09.2018

Die Jugendfeuerwehr Engelbostel besuchte den Feuerwehrfahrzeughersteller Firma Schlingmann in Dissen am Teutoburger Wald. Dort führte der Mitarbeiter Heiner Prell ausführlich die Produktionsstätten vor, in denen ausschließlich Feuerwehrfahrzeuge hergestellt werden. Von den knapp 200 Fahrzeugen die im Jahr gebaut werden, konnten die Jugendlichen und ihre Betreuer etwa 30 Exemplare bestaunen, die in unterschiedlichen Stadien der Fertigung waren - vom unlackierten Fahrzeugaufbau bis zum fertig au...

Zum Bericht

Über den Tellerrand geschaut

12.09.2018

Gemeinsame Übung der Feuerwehren Engelbostel und Resse auf dem Betriebsgelände der Fa. Gala Bau Philipp Cattau in Resse. Hier wurde ein Verkehrsunfall simuliert wobei parallel an zwei Abschnitten am PKW die patientengerechte Rettung und technische Rettung durchgeführt wurde. Anlass dieser gemeinsamen Ausbildung war, das das Einsatzgebiet der beiden Wehren auf der L 380(Resser Strasse) ineinander übergreift. Des Öfteren wurden die Hilfskräfte zusammen zu einem Verkehrsunfall zwische...

Zum Bericht

Sommerfest der Stadtfeuerwehr Langenhagen

09.09.2018

Über knapp 500 Einsätze unterschiedlicher Art fallen im Jahr im Stadtgebiet an und werden durch ca. 350 ehrenamtliche Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr abgearbeitet. Um die Kameradschaft zu Stärken hat die Stadtfeuerwehr Langenhagen mit allen sechs Ortsfeuerwehren am Wochenende ein Sommerfest am Waldkater ausgerichtet. Insgesamt nahmen 200 aktive Kameraden und den dazugehörigen Partnern teil. Das Team vom Waldkater sorgte mit Getränken und Frischem vom Grill für das leibliche Wohl. Zu späterer...

Zum Bericht

Auch die Basics wollen geübt werden

25.08.2018

52 Einsatzkräfte, elf Fahrzeuge, eine Lage. Am Freitagabend wurden die Ortsfeuerwehren Engelbostel und im Verlauf auch Godshorn und Schulenburg zu einem landwirtschaftlich genutzten Hof an die Kirchstraße in Engelbostel alarmiert. Das von Robert Heidrich und Rudi Schweidler ausgearbeitete Szenario sah vor, dass bei beständigem Sommerwetter eine Scheune in Brand geraten sei. Durch Ostwind wurden Funken auf eine größere Strohmiete sowie in ein bewaldetes Areal getragen. Einsatzleiter Thomas Bre...

Zum Bericht

Die Kinder-u. Jugendfeuerwehr Engelbostel verbringt einen spannenden Tag auf dem Flughafen Hannover

23.08.2018

So etwas Aufregendes erlebt man nicht alle Tage. Der Besuch der Kinder-u. Jugendfeuerwehr Engelbostel am Samstag den 18.08.18 auf dem Flughafen Hannover wird den Kids sicher noch lange im Gedächtnis bleiben. Nach der Begrüßung durch einen Mitarbeiter des HAJ ging es durch die Sicherheitsschleuse zum Vorfeld. Danach brachte ein Bus alle Besucher samt der Betreuer Desiree Kahle, Sascha Schröter und Rene Schulz über das Flugfeld vorbei an vielen Flugzeugen und am Polizeihubschrauber zur...

Zum Bericht

Chronik zur Entstehung des Feuerwehrgebäudes

23.08.2018

Nach 15 jähriger Planungsphase ensteht das Neue Feuerwehrhaus für die Wehren aus Engelbostel und Schulenburg am Stadtweg. Hier begleitend ein paar Bilder. ...

Zum Bericht

Fortbildung AG Atemschutz

13.08.2018

Vor einigen Jahren wurde die Arbeitsgemeinschaft (AG) Atemschutz gegründet. Das Ziel der AG lässt sich letzten Endes auf drei Kernthemen reduzieren: Einheitliche Ausbildung, einheitliche Ausrüstung, einheitliche Standards im Vorgehen. Neben den eigenen Erfahrungen flossen auch Erkenntnisse von Fachdozent Thorsten Bodensiek (www.taktischeventilation.com) in die theoretischen und praktischen Ausbildungsstandards ein. Alle Atemschutzgeräteträger werden seither auf Basis der vereinheitlichten Lehrme...

Zum Bericht

Heiße Ausbildung

12.08.2018

Feuerwehr übt im Brandhaus in Lemgo Am vergangenen Samstag (11.8.18) sind acht ausgebildete Atemschutzgeräteträger der Ortsfeuerwehr Engelbostel zur Brandsimulationsanlage nach Lemgo aufgebrochen, um Menschenrettung und Brandbekämpfung unter realistischen Bedingungen zu üben. Bevor es vor Ort richtig „heiß“ wurde, erhielten die Brandbekämpfer eine theoretische Einweisung. Der praktische Teil der Ausbildung begann im Brandhaus mit der Wärmegewöhnung. Hier herrschten Temperaturen bis zu 550...

Zum Bericht